RÜCKBLICK MESSE SUHL 2012
8. Handwerks- und Gewerbeausstellung vom 12. bis 14. Oktober 2012 im Congress Centrum Suhl

• Bau-Schau: Aussteller aus dem Häuschen

Messefazit:
Messe "SUHL 2012" - fest etablierte Leistungsschau mit Niveau
"SUHL 2012" - folgt Trends - Bauherren bauen vor
qualitativ sehr hochwertige Messe mit Messeneuheiten vor allem im Energiebereich
sehr angenehme Messeatmosphäre mit einem interessiertem, fachkundigen Publikum
wieder absoluter Besuchermagnet - "Gestaltungsstadt" in der Sonderschau "WohnART"
Reservierungen und erste Anmeldungen für "SUHL 2013"

     

Auch die achte Auflage der Messe Bauen-Wohnen-Energie bot für Bauherren einen kompletten Überblick über die Trends rund ums Haus und die Immobilie. Welche Alternativen gibt es zu Strom, Gas und Öl? Wie erzeuge ich Wärme und Energie selbst und wie ich kann ich dann diese Energie speichern? Was kosten mich diese Möglichkeiten? Zu diesen und vielen anderen Fragen rund ums Bauen und Einrichten gab es zur Messe "SUHL 2012" die passenden Antworten.

     


Lobende und übereinstimmende Worte zur Eröffnungsveranstaltung kamen von Frau Inge Klaan, als neue Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr und Herrn Friedhelm Enke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südthüringen, der die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit des Handwerks der Südthüringer Region hervorhob.

     

Südthüringens größte Baumesse überzeugte wieder mit viel Flair und hoher Qualität über 5700 Besucher. Bereits am Sonnabend war das Besucheraufkommen sehr hoch und viele der Aussteller sahen sich im Beratungsmarathon. Der Sonntag setzte mit durchweg anhaltenden Besucheranstürmen noch eins drauf und sorgte für volle Auftragsbücher und damit für viele zufriedene Aussteller. Auch in diesem Jahr zeigte sich der Trend der letzten Jahre bestätigt, viele der interessierte Messegäste verfügen über einen hohen Wissensstand, konkrete Vorstellungen und haben reale Investitionsabsichten.

     

Die überdurchschnittlich gut besuchte Vortragsreihe, zeitweilig wurden die hier angebotenen Plätze knapp, zeigt das große Interesse am Thema Energie und beweist den ungebrochenen und anhaltenden Beratungsbedarf der Messegäste. Die hieraus resultierende sehr angenehme Messeatmosphäre mit Beratungsgesprächen an den Messeständen und im Vortragsbereich sorgte für sehr gute Kontakte und zahlreiche Geschäfte.

     

Viele junge Familien nutzen vor allem den Messesonntag. Junge Familien, die in der jetzigen Zeit ein Haus bauen oder eine Immobilie sanieren möchten, wollen möglichst alles gleich richtig machen und möchten vorbauen, für sich und ihre Kinder. Gerade deshalb sind Innovationen und zukunftsweisende Strategien beim Hausbau und beim Modernisieren so wichtig. Wer will schon wieder nach 10 Jahren viel Geld investieren und eine aufwendige Planung in die Hand nehmen müssen. Und viel wichtiger: Wer kann das schon?

     

Besuchermagnet in diesem Jahr war auch wieder die Sonderausstellung "WohnART" mit der Gestaltungsstadt der Fa. Kreative Raumgestaltung Martin Heim GmbH. Kochshows am Stand der Firma Küchenladen Weigand und ein reichhaltiges Kinderprogramm rundeten die Messe ab und begeisterten Jung und Alt.

     

Herzlich bedanken möchten wir uns für das entgegen gebrachte Vertrauen in unser Konzept und das große Engagement der Aussteller und für die hervorragende Unterstützung bei den Mitarbeitern des CCS. Wir als Messeunternehmen werden an diesem guten Ergebnis auch 2013 anknüpfen und aufbauen und freuen uns auf viele interessierte Firmen, die mit ihrer Messeteilnahme die Initiative ergreifen und offensiv in den Markt gehen.

Beleben und erweitern Sie Ihr Kundenumfeld auf der 9. Messe "SUHL 2013" vom 18. bis 20. Oktober 2013.


copyright by MesseKonzept 2008