RÜCKBLICK MESSE SUHL 2011
7. Handwerks- und Gewerbeausstellung vom 21. bis 23. Oktober 2011 im Congress Centrum Suhl

• Messeschaufenster für das Handwerk
• Informationsfundgrube mit großem Aufwand und Flair im CCS
• individuelle Beratung und kompakte Information
• Messe ist mit weltweit wichtigem Thema Energie schon seit langem auf der richtigen Spur

Messefazit:
Messe "SUHL 2011" - fest etablierte Leistungsschau mit Niveau
"SUHL 2011" - qualitativ sehr hochwertige Messe mit angenehmer Atmosphäre und einem interessierten, fachkundigen Publikum
wieder absoluter Besuchermagnet - "Gestaltungsstadt" in der Sonderschau "WohnART"
Reservierungen und erste Anmeldungen für "SUHL 2012" liegen bereits vor

     

Südthüringens größte Baumesse überzeugte wieder mit viel Flair und hoher Qualität die zahlreichen Besucher erneut. War das Besucheraufkommen noch am Sonnabend etwas verhaltener, schaffte der Sonntag mit durchweg anhaltenden Besucheranstürmen doch noch den erhofften Messeandrang. Trotz frühlingshafte 18 Grad C und Sonne, Sonne, Sonne fanden dennoch über 5300 interessierte Messegäste mit konkreten Investitionsabsichten rund um ihr Heim und ihre Immobilie den Weg zur Messe und füllten die Auftragsbücher der ausstellenden Firmen.

     

Bauen, Wohnen, Energie - diese Themen der Messe SUHL haben sich seit 7 Jahren bewährt und stoßen nach wie vor auf großes Interesse der einheimischen Besucher.

Lobende Worte zum Konzept und der Qualität der Messe zur Eröffnungsveranstaltung kamen von:
• Herrn Jens Meißner, Referatsleiter für Baurecht, Bautechnik des Thüringer Ministeriums für Bau Landesentwicklung und Verkehr, (Zitat: "Die Baubranche entwickelt sich rasant, neue Techniken und neue Technologien, Materialien und Systemlösungen kommen auf den Markt, modernste Systeme für innovative Energiegewinnung ebenso - hier die Übersicht zu behalten, ist für den Verbraucher nicht leicht.") Und deshalb sei gerade eine solche regionale Messe für Eigenheimbesitzer, für potenzielle Bauherren und interessierte Kunden eine wahre Fundgrube an Informationen, Ideen und Lösungsvorschlägen. (Zitat: "Es ist allemal besser, sich fundierten fachlichen Rat direkt einzuholen, als Hochglanzkataloge durchzublättern oder sich oberflächlich durchs Thema zu googeln.") Womit Herr Meißner einmal mehr Herrn Friedhelm Enke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südthüringen aus dem Herzen sprach: (Zitat: "Die Messe ist ein Schaufenster für das Handwerk, sie zeigt, das auch in Südthüringen ausreichende innovative Firmen am Markt sind, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen individuelle Lösungen für die Kunden anbieten.")

     

• Bürgermeister Klaus Lamprecht: hält es mit dem Blick auf Fokushima und die globale Entwicklung für besonders bemerkenswert und lobenswert, dass die Bauausstellung schon seit 7 Jahren dem Thema Energie einen breiten Raum einräumt. (Zitat: "Das Zeigt, dass die Baumesse mit diesem weltweit wichtigen Thema Energie schon lange in der richtigen Spur ist.")

     

Wie bereits in den vergangenen Jahren zeigte sich das große Interesse der Messegäste, die mit konkreten Vorstellungen und Plänen zur Messe kamen. Die hieraus resultierende sehr angenehme Messeatmosphäre mit Beratungsgesprächen an den Messeständen und der gerade im Energiebereich sehr gut besuchten Vortragsreihe sorgte für überdurchschnittlich gute Kontakte und zahlreiche Geschäfte. Am Sonntag, den besucherstärksten Tag besuchten die SUHL 2011 vor allem viele junge Familien. Hier zeichnete sich der Trend ab, dass junge Familien, die ein Haus bauen wollen, möglichst gleich alles richtig machen möchten. So nutzen sie die Messeangebote und ließen sich umfangreich zu den Fragen des energetisch nachhaltigen Bauens beraten.

     

Gleichzeitig begeisterte das Unterhaltungsprogramm z.B. mit Kochshows, Kinderprogramm und Clownerie für Groß und Klein. Zum absoluten Highlight der Messe avancierte zum 2. Mal die Sonderausstellung "WohnART" durch die von der Fa. Kreative Raumgestaltung Martin Heim GmbH initiierte "Gestaltungsstadt". Hier konnten die Messegäste Materialien aus aller Welt, z.B. Steinimitationen aus Italien, Stuck aus Belgien; Designböden aus Australien, USA, Belgien; Stoffe und Dekorationen aus England und vieles, vieles mehr kennen lernen.

     

Viele Aussteller sprachen auch in diesem Jahr von einer Qualitativ sehr hochwertigen Messe mit angenehmer Atmosphäre und einem interessierten fachkundigen Publikum. Die zahlreichen Reservierungen und ersten Anmeldungen für 2012 noch während der Messe sprechen hier für sich.

     

Herzlich bedanken möchten wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen in unser Konzept und das große Engagement der Aussteller und für die hervorragende Unterstützung bei den Mitarbeitern des CCS. Wir als Messeunternehmen werden an diesem guten Ergebnis auch 2012 anknüpfen und aufbauen und freuen uns auf viele interessierte Firmen, die mit ihrer Messeteilnahme die Initiative ergreifen und offensiv in den Markt gehen.

Beleben und erweitern Sie Ihr Kundenumfeld auf der 8. Handwerker- und Immobilienmesse, der "SUHL 2012 vom 12. bis 14. Oktober 2012

MesseKonzept Thüringen


copyright by MesseKonzept 2008